5 Wenn das Publikum an meinen Lippen hängt …

Begeisterung für das Sprechen wecken

Der Ton macht die Musik. Und die Lautung macht die Stimme. Jedoch ohne das Instrument kein Konzert, sondern Stille im Saal. Gleiches gilt für die freie Rede.

Mit dem Instrument allein ist es noch nicht getan. Nur wer die Spielbarkeit beherrscht und täglich auf ihr übt, wer dann noch begeistert Musik und Spiel, Auftritt und Podium „in Szene setzt“, erreicht sein Publikum … und … mit Knowhow geht alles besser.

Genauso ist es mit der Stimme“, sagt Petra Wolf-Perraudin. Als Stimm-, Sprech- und Präsentations-Coach aus Hannover lehrt sie, das Instrument des menschlichen Körpers so zu nutzen und die Klaviatur vom Verstand über die Stimmbänder bis zur Atmung so zu beherrschen, dass man überzeugender und begeisternder Interpret seiner eigenen Ausdruckskraft und vokalen Gestaltung wird.

Um klangfähig wie ein Instrument zu werden und die volle Bandbreite von Stimme und Sprache nutzen zu können, bedürfe es zeitgemäßer Ausbildungswege, denn höchstens ein Drittel seines stimmlichen und klanglichen Potentials nutzt der Normalsprechende für seine alltägliche Kommunikation. Und … es wird nur noch selten miteinander und direkt gesprochen, das körpereigene Instrument wird nie richtig „warm gespielt“.

Aus eigener langjähriger Berufserfahrung zieht die Stimmfachfrau den Vergleich zur Musik.

Petra Wolf-Perraudin ist diplomierte Opernsängerin, dazu sprecherisch und schauspielerisch ausgebildet. Als Mezzosopranistin genoss sie ihre Ausbildung unter anderem bei Franco Corelli und Loretta di Lelio. Sie stand auf deutschen und internationalen Podien mit Gastspielen, Konzerten, Fernsehauftritten sowie mit Tourneen.

Die Synthese ihrer künstlerischen Berufserfahrung und ihres medizinischen Wissens, das sich auf ein abgeschlossenes Zahnmedizinstudium und jahrelanger Studien der Ganzheitsmedizin bezieht, ist VOCALITAS® – ital. „Wohlklang“ – in Lehre und Methodik.

Das VOCALITAS® – Institut für Stimm-, Sprech- und Präsentationstraining in Hannover steht stimmintensiven Berufen, die sich präsentierend und repräsentativ vermitteln wollen, ausbildend zur Verfügung:

darstellenden Journalisten©, Medienschaffenden und Moderatoren, Schauspielern, Sängern und auch Managern.

Damit einem das Publikum „an den Lippen hängt“, trainiert Petra Wolf-Perraudin nicht nur die richtige Zuordnung der Körperfunktionen und die Koordination der rund 150 Muskeln, die den Stimm- und Sprechablauf bestimmen. Der Grundgedanke ihrer über Jahrzehnte entwickelten Vocalitas-Lehrmethode ist die Wiederherstellung des natürlichen Zusammenhanges zwischen Gedanken, Gefühlen, dem Willen, der Körperfunktionen, dem daraus folgenden Ausdruck und dem resultierenden Erscheinungsbild einer Person.

Dieser Zusammenhang ist besonders in der Art und Qualität, dem Ausdruck der Töne, des Wie erkennbar.

Denn: „Die Töne sind die Träger der eigentlichen Bedeutung der Aussage, der ehrlichen Botschaft, der Intention des Menschen und des Wortinhaltes.“

Das individuelle, bedarfsorientierte Stimm- und Präsentationstraining erstreckt sich über drei bis mehr Stufen, je nach Zielsetzung.

Am Anfang stehen grundlegendes Wissen und Übungen, um die Stimme trainierbar zu machen. Es folgen Körperstimmbildung und die Erarbeitung der professionellen, überzeugenden Sprechtechnik, danach die gestalterische Arbeit. Das Training führt nach Wunsch individuell bis zur gekonnten Präsentationsfähigkeit, zu Sprecher- und Sprechqualifikationen, Stimmausbildungen oder auch Wiederherstellungen bei vokalpraktischen Problemstellungen, zur Medienpräsentation, Stressminimierung und zur allgemeinen vokalpraktischen Verbesserung.

Um sich als stimmige, wohlklingende Persönlichkeit präsentieren zu können, bedarf es einer natürlichen inneren Balance“, verweist Petra Wolf-Perraudin auf Erfahrungen aus zahlreichen Fallstudien und Einzeltrainings. Umgekehrt werde die innere Balance, das sichere Auftreten stark beeinflusst vom Erleben der eigenen Stimme und der freien Artikulationsfähigkeit, deren Rückkopplungseffekt das eigene Wohlgefühl und die Selbstwahrnehmung stärkt.

Das VOCALITAS®-Programm soll daher Synergien zwischen der Stimm- und Sprechtechnik, den physiologischen Funktionen des Körpers, der schauspielerisch – darstellerischen Gestaltung, der Selbstpräsentation und präsentativen Kommunikation schaffen.

Es ist das Ziel, frei, authentisch und mit dem geringsten Energieaufwand stressfrei und überzeugend sprechen zu können.

Das weckt Begeisterung für die eigene Präsentation, steigert die Selbstwirksamkeit und erreicht Aufmerksamkeit und Interessen-Bindung des Zuhörers. bd

© 1997 Copyright der Autor dieses Artikels

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s